TRAVEL LIGHT
 

2011, je 70 x 50 cm, Öl auf Pappe

2011, 70 x 50 cm, Öl auf Pappe
press to zoom
2011, 70 x 50 cm, Öl auf Pappe
press to zoom
2011, 70 x 50 cm, Öl auf Pappe
press to zoom
2011, 70 x 50 cm, Öl auf Pappe
press to zoom
2011, 70 x 50 cm, Öl auf Pappe
press to zoom
2011, 70 x 50 cm, Öl auf Pappe
press to zoom
2011, 70 x 50 cm, Öl auf Pappe
press to zoom
2011, 70 x 50 cm, Öl auf Pappe
press to zoom
2011, 70 x 50 cm, Öl auf Pappe
press to zoom
2011, 70 x 50 cm, Öl auf Pappe
press to zoom
2011, 70 x 50 cm, Öl auf Pappe
press to zoom
2011, 70 x 50 cm, Öl auf Pappe
press to zoom
2011, 70 x 50 cm, Öl auf Pappe
press to zoom
2011, 70 x 50 cm, Öl auf Pappe
press to zoom
2011, 70 x 50 cm, Öl auf Pappe
press to zoom
2011, 70 x 50 cm, Öl auf Pappe
press to zoom
2011, 70 x 50 cm, Öl auf Pappe
press to zoom
2011, 70 x 50 cm, Öl auf Pappe
press to zoom
1/1

Douglas Adams hat einmal geschrieben „Es gibt eine Kunst, heißt es, oder besser gesagt, einen Kniff beim Fliegen. Der Kniff liegt darin, zu lernen, wie man sich auf den Boden wirft und ihn verfehlt.“ Es gibt die Vorstellung, jedoch nur in unserer Phantasie, in unseren Träumen. Die Rötelzeichnungen sind mit nur einem Gefühl des Moments rasch gezeichnet. Die letzendliche Dynamik erhalten sie durch die Definition der Sihlouette als Hintergrund in diversen Blautönen.
Für die Sommerausstellung Travel light am Mayerhof 2011 habe ich eine Serie von Körpern gemalt, die sich genau in diesem magischen Moment befinden. Zwischen Fallen und Fliegen. Aus dem Gleichgewicht und doch schwebend.